Schriftgröße: normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
SG Hessen Hersfeld SV Asbach SSV Eichhof
Link verschicken   Drucken
 

F1- des JFV Bad Hersfeld gewinnt Hallenkreismeisterschaft in Obersuhl

12.03.2018

 

Am Samstag fand in Obersuhl das Finale der Hallenkreismeisterschaft statt. Die Vertretung des JFV Bad Hersfeld überzeugte schon in der Vorrunde und schloss die Zwischenrunde mit dem 1. Gruppenplatz ab.

 

Am Finaltag gewann die Mannschaft das erste Spiel 2:0 gegen Geistal. Auch den Vergleich gegen die JSG Rotenburg/Lispenhausen gewann das Team von Trainer Ralph Quanz hochverdient mit 3:0.

Gegen die JSG Rotensee/Wippershain/Unterhaun konnten die jungen Kicker aus der Festspielstadt ihre zahlreichen Chancen nicht nutzen, so dass sich die Teams 0:0 trennten. Im vorletzten Spiel gegen die Mannschaft aus dem Solztal fand der Sturm um Elenora Dingiludi wieder zur alten Treffsicherheit zurück und siegte hochverdient mit 3:0.

 

Vor dem letzten Spiel des Tages lag das Team des JFV zwei Punkte hinter der spielstarken Vertretung des JFV Ulfetal-Weiterode I, so dass es zu einem richtigen Endspiel um den Gesamtsieg kam. Die jungen Hersfelder konnten erste Chancen nicht nutzen und gerieten zunehmend unter Druck. Schließlich konnte die im gesamten Wettbewerb sichere Abwehr den ersten Gegentreffer nicht mehr verhindern. Kurz vor dem Ende der Partie konnte Bad Hersfeld ausgleichen.

Aufgrund der besseren Ausgangsposition sah der JFV Ulfetal wie der sichere Sieger des Wettbewerbs aus, bevor Ibrahim Marrouh nach feinem Pass von Anakin Quanz den freistehenden Liam Rehm bediente, der den Ball wenige Sekunden vor Spielschluss mit einem schönen Schrägschuss am Keeper der Ulfetaler vorbei ins Tor brachte. Alle Spieler die von der Bank ins Spiel gekommen sind, waren immer eine Ergänzung und haben zum den Erfolg beigetragen.

 

Nach dem Schlusspfiff feierten die jungen Kicker des JFV Bad Hersfeld ihren bisher größten Erfolg gebührend und nahmen stolz Pokale und Urkunden in Empfang.

 

Für den JFV Bad Hersfeld waren im Einsatz:

 

Achmed Amhamdi, Gabriel Rodriguez, Eleonora Dingiludi, Gahzi Hojeig, El Wali, El Ouariachi, Ibrahim Marrouh, Luca Bieker, Legolas Quanz, Liam Rehm, Anakin Quanz